Allgemeine Geschäftsbedingungen

Warenwirtschaft/ Produktkauf

Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Warenwirtschaft und Produktkauf
AGB_Warenwirtschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.6 KB

§ 1 Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Cura Prevent, Sabine Freutsmiedl, Leipzig und unseren Kunden, die über unser Ladengeschäft direkt Waren kaufen oder diese telefonisch bzw. via Mail nachordern. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt.

 

§ 2 Vertragsschluss, Umtausch

(1) Die Angebote im Ladengeschäft stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Um Sie als Bestandskunden aufzunehmen, benötigen wir von Ihnen ein ausgefülltes Kontaktformular. Dieses können Sie bei uns im Shop ausfüllen, auf unserer Homepage downloaden oder per Mail anfordern. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen zudem die Kenntnisnahme unserer Datenschutzrichtlinien

(3) Erst mit Ihrer Bekundung zum Kauf im Ladengeschäft, bzw. mit telefonischer oder Internet basierter Mailbestellung geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.

(4) Mit der zeitnahen Zugangsbestätigung per E-Mail wird gleichzeitig auch die Annahme Ihres Angebots unsererseits erklärt und der Kaufvertrag damit beidseits abgeschlossen. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot unsererseits nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

(5) Onlinekauf:  Derzeit bieten wir keinen Online Shop an.

Unsere Bestandskunden haben die Möglichkeit für eine Folgebestellung unser Bestellformular auf unserer Website zu nutzen oder uns eine E-Mail zu schreiben, sofern Sie nicht persönlich im Shop vorbeischauen können.

(6) Es besteht ein vierzehntägiges Widerrufsrecht, ab dem Tag an dem Sie die Ware in Besitz genommen haben. Bitte beachten Sie, dass geöffnete oder bereits gebrauchte Produkte, Schmuck und Tücher bei Nichtgefallen aus hygienischen Gründen nicht umgetauscht/reklamiert werden können. Umtausch erfolgt ausschließlich nach Vorlage eines Unverträglichkeitsnachweises. 

(7)  Aktions-Ware und individuell bestellte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.

(8) Zahlungsinformationen: Der bestellten Ware liegt eine Rechnung bei. Bitte überwiesen Sie den Betrag ohne Abzug nach Erhalt der Rechnung.

(9) Versandkosten: Unsere Versandkosten richten sich nach Gewicht Ihres Paketes. Die Versandkosten können Sie gerne vor einer Bestellung bei uns erfragen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Pakete nur bis max. 4,5 kg verschicken.

 

§ 3 Gutscheine und Stempelkarten

(1) Gutscheine können innerhalb von drei Jahren ab Ausstellungsdatum in unserem Ladengeschäft eingelöst werden.

(2) Der Gutschein kann nur gegen eine Ware oder eine Dienstleistung eingelöst werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

(3) Geldgutscheine können in Teilkäufen eingelöst werden. Der jeweilige Restbetrag wird auf dem Gutschein schriftlich vermerkt und bleibt erhalten. Dienstleistungsgutscheine sind nur einmalig einlösbar. Ein Teilkauf ist nicht möglich.

(4) Stempelkarten sind personenbezogen und nicht übertragbar.

 

§ 4 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB können Sie jederzeit über unsere Webseite aufrufen.

Als registrierter Kunde können Sie auf Nachfrage Informationen über Ihre vergangenen Bestellungen erhalten.

 

§ 5 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Bestellangaben noch berichtigen, solange die Ware noch nicht verpackt wurde. Bitte klären Sie die Korrekturmöglichkeit unbedingt telefonisch ab unter 0341 – 87090 720. Den Bestellprozess können Sie auch auf diesem Wege oder via Mail komplett beenden, solange sich die Ware noch nicht auf dem Versandweg zu Ihnen befindet.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 7 Gesetzliche Mängelhaftungsrechte

Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

 

§ 8 Haftungsbeschränkung

(1) Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

(2) Falls unser Kunde die Anweisungen bzw. Empfehlungen von Cura Prevent die dem ordnungsgemäßen Gebrauch dienen, nicht oder nur beschränkt befolgt, entfällt die Haftung durch Cura Prevent.

(3) Für Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder in Cura Prevent vergessen wurden, wird durch Cura Prevent keine Haftung übernommen.

(4) Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Alle Veröffentlichungen erfolgen ohne Gewähr. Für Schäden aufgrund fehlerhafter Informationen oder Veröffentlichungen wird keine Haftung übernommen.

 

§ 9 Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst außergerichtlich zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform finden Sie unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Unsere E-Mail Adresse lautet: hello@cura-prevent.de

 

§ 10 Nebenbestimmungen

a) Auf unsere Geschäftsverträge und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

b) Abweichende oder ergänzende Bestimmungen zu diesem Vertrag wie Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

(c) Gerichtsstand ist Leipzig. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 


KOSMETIK UND WELLNESS, CURA PREVENT

Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kosmetik und Wellness
AGB_Kosmetik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 688.6 KB

Unser Kosmetik, Beauty und Hautgesund Dienstleistungsangebot im Cura Prevent setzt sich aus den Bereichen Kosmetikanwendungen, Dermakosmetik-und Entspannungsberatungen, Wellness und Massagen zusammen. Es findet keine medizinische und/oder therapeutische Beratung oder Behandlung statt. Diese sind mit einem oder dem behandelnden Arzt oder Therapeuten zu besprechen.

 

1. Allgemeines, Vertragsabschluss, Geltungsbereich

 a) Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen Cura Prevent, Sabine Freutsmiedl und unseren Kunden für alle oben genannten Leistungen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung der Allgemeinen Vertragsbedingungen.

b)Unsere Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Treten Änderungen ein, sind diese ab dem geänderten Zeitpunkt gültig.

c) Mit der Vereinbarung eines Termins für eine unserer Dienstleistungen, welche in mündlicher, telefonischer, schriftlicher Form sowie über die Buchungsplattform Treatwell erfolgen kann,  erklärt der Kunde verbindlich die Annahme unseres Vertragsangebotes. 

d) Behandelt werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren. Bei Personen unter 18 Jahren ist eine Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

e) Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall.

 

2. Preise, Zahlungsbedingungen, Umtausch

a) Alle Preise für die Ausführung der Leistungen richten sich nach den aktuellen Preislisten, die ausliegen oder im Internet abrufbar sind. 

b) Die Preise sind nach Abschluss der Behandlung sofort in bar oder per EC- Zahlung zu entrichten, falls keine andere Zahlungsvereinbarung getroffen wurde. Wir behalten uns bei höheren Dienstleistungskosten (wie z.B. Abo`s oder ähnlichem) vor, eine Anzahlung/Vorauszahlung zu erbitten.

c) Bitte beachten Sie, dass Kosmetikprodukte bei Nichtgefallen aus hygienischen Gründen nicht umgetauscht/ reklamiert werden können. Umtausch erfolgt ausschließlich nach Vorlage eines Unverträglichkeitsnachweises.

d) Aktions-Ware, individuell bestellte Ware oder bereits gebrauchte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.

 

3. Änderungsvorbehalt

a) Wir erhalten uns zwischenzeitliche Änderungen in der Art und dem Umfang der Behandlungen sowie der Preise vor.

b) Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

 

4. Behandlungsausfälle

a) Alle Behandlungstermine, auch mündlich vereinbarte, gelten als verbindlich. Mit der Terminvereinbarung kommt der gemeinsame Dienstleistungsvertrag zustande. Die Terminvereinbarungen sind für beide Seiten verbindlich.

b) Vereinbarte Termine sind mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen. Wird ein Termin kurzfristig abgesagt oder verschoben, können hierbei bis zu 100 % des Behandlungspreises anfallen, da hier ein Verdienstausfall besteht. Kann oder möchte der Kunde einen vereinbarten Termin sehr kurzfristig nicht wahrnehmen, gilt folgendes, falls nicht anders vereinbart: Unsere Kunden haben ein Anrecht darauf, eine Ersatzperson zu dem Termin zu schicken. Darüber hinaus kann sich jeder Kunde mit uns telefonisch in Verbindung setzen, um eine Kulanzregelung zu erwirken – diese behalten wir uns jedoch ausdrücklich vor.

c) Bei bereits bezahlten Behandlungen (z.B. Gutscheine oder Abonnements) besteht rechtlich kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des bezahlten Preises.

d) Bei nicht bezahlten Behandlungen bleibt die Verpflichtung zur Bezahlung des vereinbarten Behandlungspreises, mindestens jedoch einer Stornogebühr in Höhe von bis zu 75% des Preises, bestehen.

e) Erscheint der Kunde ohne Absage nicht zu einem vereinbarten Termin, sind wir berechtigt dem Kunden, die vollen Behandlungskosten in Höhe von 100% des vereinbarten Behandlungspreises gemäß § 615 BGB in Rechnung zu stellen. Zahlbar unmittelbar nach schriftlicher Rechnungsstellung. Bei Rechnungsstellung beträgt die Zahlungsfrist 7 Kalendertage. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist gerät der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht.

f) Kann aus für uns nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt ein Termin von uns aus nicht eingehalten werden, wird der Kunde umgehend in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. Wir sind in dem Fall berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Unsere gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungs-rechte bleiben unberührt.

 

5. Behandlungszeit/ Behandlungsdauer

a) Die Behandlungszeit beinhaltet nicht die Zeit zum Aus- und Ankleiden. Der Kunde wird gebeten, sich ca. 10Min. vor dem eigentlichen Termin einzufinden, um in Ruhe ankommen zu können. Bei Verspätung des Kunden gilt der ursprünglich vereinbarte Behandlungstermin. Die versäumte Zeit kann nur dann nachgeholt werden, wenn dies den weiteren Organisationsablauf nicht beeinträchtigt.

b) Ist die Verspätung des Kunden in einem Maße, dass die gebuchte Anwendung nicht mehr durchführbar ist, ohne den weiteren Ablauf des Zeitplanes zu stören und/ oder entstünden bei voller Inanspruchnahme für nachfolgende Kunden Wartezeiten, so behalten wir uns vor, den Termin entsprechend zu verkürzen, damit nachfolgende Kunden zur vollsten Zufriedenheit behandelt und beraten werden können.

c) Die jeweilige Behandlungsdauer ist unseren Angebots- und Preislisten zu entnehmen.  

 

6. Beratungen / Behandlungen

a) Unser Angebot umfasst Behandlungen und Beratungen, die zum Wohlbefinden und zur Lebensstiloptimierung beitragen.

b) Unser Angebot stellt keine medizinische Leistung dar. Unsere Beratungen und Behandlungen sind im Rahmen der Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung zu sehen und ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker. Es werden weder medizinische Diagnosen gestellt, noch Krankheiten/Krankheitsbilder behandelt. Die Kunden werden gebeten, auf etwaige Allergien/Unverträglichkeiten, Diabetes, Medikamenteneinnahmen, Überempfindlichkeiten oder andere körperliche Beschwerden hinzuweisen, um die Behandlungen darauf abstimmen zu können und ungünstige Beeinflussungen zu vermeiden.

c) Im Falle einer Schwangerschaft ist lediglich eine milde Form von Anwendungen und Behandlungen möglich. Eine apparative Kosmetik ist in diesem Fall ausgeschlossen. 

d) Die Behandlungsdauer und der Umfang richten sich nach der vorherigen und individuellen Absprache und dem Hautbild. Wir geben Behandlungs- und Anwendungsempfehlungen, die Entscheidung trifft jeweils der Kunde selbst.

 

7. Behandlungsausschluss

a) Wir behalten uns vor, die Durchführung von Behandlungen, denen medizinische oder hygienische Gründe entgegenstehen, abzulehnen.

 

8. Aktionen / Gutscheine/ Bonuskarten

a) Angebote und Sonderaktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in diesem Zeitraum wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.

b) Geschenkgutscheine müssen innerhalb von mind. 3 Jahren ab Ausstellungsdatum eingelöst werden.

c) Gutscheine sind nicht übertragbar auf andere Personen, es sei denn, dass das mit uns abgestimmt wurde. Bei Kauf von Gutscheinen wird der Name der Person, die diesen erhalten soll aufgenommen. Bei ihrer Einlösung gehen sie wieder in unseren Besitz über und werden entwertet.

d) Gutscheine können nicht ausgezahlt werden.

e) Der Versand von Gutscheinen zu Geschenkzwecken erfolgt umgehend nach Zahlungseingang (Vorkasse/Überweisung).

f) Preisreduzierte Behandlungen sind von Bonusprogrammen, wie z.B. unserer Bonuskarte, ausgenommen. Wir behalten uns Änderungen an Aktionsangeboten und Bonusprogrammen, sowie deren Beendigung ohne vorherige Ankündigung vor. Aus der Teilnahme an Bonusprogrammen erwächst kein Rechtsanspruch.

 

9. Leistungen durch Dritte

a) Wir sind berechtigt, die uns vertraglich obliegenden Behandlungen auch durch einen fachkundigen Dritten erbringen zu lassen, welcher in unserem Namen und auf unsere Rechnung tätig ist.

 9. Datenschutz / Fotos

a) Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen des Vertragsverhältnisses.

b) Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt.

c) Werden ggf. nach Absprache vor/nach oder während der Behandlung Fotos gemacht, um den Behandlungsablauf des Kunden fotografisch festzuhalten, bzw. zu verfolgen, sind diese von uns nur intern anzuwenden oder mit der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung des Kunden auch für andere Anschauungszwecke einsetzbar.

d) Die Einwilligung zur Speicherung und zweckgerichteten Verarbeitung seiner Daten und Bilder kann der Kunde jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail oder Faxmitteilung widerrufen. 

 

10. Gewährleistung und Haftung

a) Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann nicht gegeben werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Fragen im Vorgespräch seitens des Kunden nicht ausreichend oder nicht wahrheitsgemäß beantwortet wurden.

b) Der Kunde hat uns offensichtliche Behandlungsmängel binnen 3 Kalendertagen, nachdem er den Mangel erkennen konnte, anzuzeigen. Anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c) Mängelanzeigen des Kunden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

d) Im Übrigen richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen.

e) Schadensersatzansprüche des Kunden verfallen mit Ablauf von drei Monaten nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Behandlung, sofern die Ansprüche nicht innerhalb dieser Frist geltend gemacht werden. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.

f) Alle Schadensersatzansprüche verjähren in einem Jahr nach ihrer Entstehung. Dies gilt nicht für Ansprüche aus unerlaubter Handlung.

 

11. Haftungsausschlüsse

a) Versäumt es der Kunde, uns vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder, Infekte oder Allergien zu informieren, die einer Behandlung entgegenstehen oder diese beeinträchtigen können, sind Kosmetiker, Behandler und Inhaber von jeder Haftung freigestellt. Um unsere Kunden optimal betreuen zu können, bitten wir um wahrheitsgemäße Angaben. Sollten uns diese verschwiegen bleiben, übernehmen wir für eventuelle Schäden jeglicher Art keine Haftung. Damit ist auch eine Reklamation ausgeschlossen. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für den Kosmetiker/Geschäftsinhaber nicht erkennbar war.

b) Unsere Haftung sowie die unserer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertraut und vertrauen darf. Bei leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

c) Falls der Kunde die Anweisungen bzw. Empfehlungen von Cura Prevent die der Behandlungsvor- oder nachbereitung dienen nicht oder nur beschränkt befolgt, entfällt die Haftung durch Cura Prevent.

d) Für Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder in Cura Prevent vergessen wurden, wird durch Cura Prevent keine Haftung übernommen.

d) Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Alle Veröffentlichungen erfolgen ohne Gewähr. Für Schäden aufgrund fehlerhafter Informationen oder Veröffentlichungen wird keine Haftung übernommen.

 

12. Nebenbestimmungen

a) Auf unsere Geschäftsverträge und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

b) Abweichende oder ergänzende Bestimmungen zu diesem Vertrag wie Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

c) Gerichtsstand ist Leipzig, Vertragssprache ist Deutsch.

 

Cura Prevent

Sabine Freutsmiedl

Erich Zeigner Allee 22

04229 Leipzig

www.cura-prevent.de